DAV

Sächsischer Bergsteigerbund, Sektion des DAV

Bielatal-Hütte

Diese Seite drucken

Ausstattung

Die Bielatal - Hütte ist eine Selbstversorgerhütte im oberen Bielatal und dank der modernen Heizanlagen ganzjährig nutzbar.   
Das Gebäude ist um 1956 errichtet und gehört dem Sächsischen Bergsteigerbund. Durch ihre Lage und Ausstattung ist die Hütte für Wanderer, Bergsteiger, Radfahrer, Familien sowie Schulklassen bestens geeignet.

   

 

Die 36 Übernachtungsplätze sind in Zwei-, Drei- und Fünfbettzimmer eingerichtet. Ein Hüttenschlafsack oder Schlafsack und Hausschuhe sind bei Übernachtungen zwingend erforderlich. Bei voll belegter Hütte besteht darüber hinaus die Möglichkeit zum Zelten auf unserer Zeltwiese. Voraussetzung für das Zelten ist dabei allerdings, dass die Zeltler zu den in der Hütte übernachtenden Gruppen oder Personen gehören.  Solozelten ist deshalb leider nicht möglich.

Der Aufenthaltsraum hat einen  Kachelofen, der von der Küche aus beheizt werden muss, für gemütliche Stunden und Hüttenabende (Holz zum Heizen ist im neben der Hütte stehenden Schuppen vorhanden). Wir bitten dabei zu beachten, dass der Ofen nicht der normalen Hüttenbeheizung dient und die Hüttenheizungsanlage ersetzt.

       

                                       
Gleich daneben ist die Küche mit 2 großen Kühlschränken (ohne Tiefkühlfächer), einem großen fünfflammigen Gasherd mit Elektrobackröhre, einem Geschirrspüler und natürlich Kaffeemaschinen. Zur Hütte gehört ein modernes im Jahr 1997 fertig gestelltes und großzügig ausgestattetes Sanitärgebäude, unterteilt für Damen und Herren, welches keine Wünsche offen lässt.

          

 

        


Vorherige Seite: Die Bielatal Hütte des SBB
Nächste Seite: Übernachtungspreise